Snowboard-Pros und ihre privaten Snowboard-Parks

Date: 11 Sep 2010 - Author: Markus - Category: Oakley Snowboarding Videos - Comments: 0
, ,

Spielplätze für Snowboard-Pros


Halfpipes, Kicker und Rails gehören mittlerweile auf jeder Piste dazu. Gute und weniger gute Snowboarder und Skifahrer springen und tricksen auf den Obstacles und feilen an ihrer Technik. Das reicht den echten Pros natürlich längst nicht mehr aus. Für sie muss es eine Stufe größer sein und darum lassen sie sich von ihren Sponsoren gigantische Anlagen auf Berge stellen, die weit abseits der stark befahrenen Hänge liegen.


Nike 6.0 Snowboard-Teamfahrer Marco Smollas und dessen Shredkollegen Gjermund Bråten, Basti Rittig, Tobi und Fips Strauss, Marc Swoboda, Victor Delerue, Rene Schnöller und Christophe Weber-Thoresen haben sich beispielsweise in 3000 Metern Höhe ein Iglu-Hip-Kicker-Feature auf den Gletscher in Sölden bauen lassen. Tagelang wurden Unmengen an Schnee bewegt um die passenden Kicker und Obstacles zu bauen. Unter dieser Konstruktion befand sich dann das “Haus” indem die Crew nächtigte. Wer wohnt schon unter seinem eigenen Spielplatz?





Seinen eigenen Spielplatz ließ sich auch Oakley- und Burton-Snowboarder Shaun White in die amerikanischen Berge zimmern. Um ungestört für die Winterolympiade 2009 trainieren zu können schaufelte Red Bull unter dem Namen Project X eine gigantische Halfpipe für den Ausnahmesnowboarder zurecht. Alle Infos dazu findest du hier: redbullprojectx.com





Quelle: Nike 6.0, Red Bull
Idee und Text: Tom Visbeck




Leave a Reply


Blog Tags

Archiv

Partner

Kern-Energie Nüsse

Links & Friends

Facebook